Lisa liebt Mary Kay Kosmetik Party

Mary what? Mary Kay? Die neue Rapperin aus den USA, hoch oben in den Charts oder was? Nee nicht so ganz.

Ich beginne einfach mal von vorn: Letzte Woche bekam ich von einer sehr guten Freundin eine Whatsapp-Nachricht. Sie veranstalte eine Mary Kay Party und ob ich Lust hätte, dabei zu sein. Meine Antwort: What is it!? Und ich wusste es wirklich nicht. Ich kenne Tupper-, Kerzen-, Putz-, Schmuck- und sogar Dildopartys, aber von einer Mary Kay Party hatte ich noch nie gehört! (Nebenbei: ich war NOCH NIE auf irgendeiner dieser aufgezählten Partys!!! Ich schwöre!) Meine Freundin erklärte mir dann, es gehe rund um Körperpflege, Gesichtspflege, Handpflege, Lippenpflege und natürlich diverse Pflegeprodukte. Das machte mich dann doch hellhörig. Man wird ja schließlich nicht jünger und die ersten 32-Jahre-Fältchen entwickeln sich bestimmt bald zu richtigen, tiefen Falten, denen man mal langsam den Kampf ansagen sollte.

Schwups war ich in der Mary-Kay-Party-Whatsapp-Gruppe und sollte Fragen zu meiner Haut beantworten. „Wie fühlt sich Deine Haut morgens nach dem Waschen an?“ Äääähhhhh, ganz ehrlich, keine Ahnung?! Mir reicht morgens „Katzenwäsche“. Oder ich steh unter der Dusche und mein Gesicht wird zufällig nass. Ich muss gestehen, ich bin ein absoluter Kosmetikmuffel! Ich nutze immer die gleichen Produkte, schminke mich selten ab und reinige noch viel seltener meine Haut. Zum Glück verzeiht mir meine Haut meine Faulheit in Sachen Pflege. Danke Haut.

Am Montagabend fand dann die Party im Garten meiner Freundin statt. Der Tisch war hübsch hergerichtet: neben kleinen Snacks (DANKE ANJA!) standen schon einige Utensilien bereit, die Henrike – Mary Kay Expertin und Freundin meiner Freundin – liebevoll drapiert hatte. Auf pinkfarbenen Sets stand ein Spiegel, eine kleine Handcreme und weitere Dinge, die wir brauchten, um die verschiedenen Produkte auszuprobieren.

Was wir genau gemacht haben, wird natürlich nicht verraten! Es sei nur so viel gesagt: die Augencreme ist der absolute Knaller! Meine nicht ganz so hübschen Fotos (Handyfotos in der Dämmerung!) zeigen rechts mein „normales“ Faltenauge und links das mit der Mary Kay timewise behandelte Auge: WENIGER FALTEN! Innerhalb von 1 Minute! SOFORT! Ich bin ausgerastet und brauchte diese Creme!!!! Auch die Handcreme hat den Alltagstest mehr als gut überstanden: ohne zu fetten pflegt sie die Hände und die Tastatur im Büro wird Nullkommanull fettig.

Mary Kay Augencreme wirkt

Diese Mary Kay und vor allem Henrike hat es einfach drauf. Man merkt, dass Henrike selbst von der Marke und den Produkten überzeugt ist. Die Verkaufsparty war dennoch nicht mit bohrendem Aufschwatzen oder lästigem Prahlen gespickt, sondern einfach eine schöne Abendunterhaltung mit tollen Produkten und reiner Haut im Kreise lieber Freunde. Henrike kennt alle Inhaltsstoffe, Fachbegriffe (die ich hier leider nicht wiedergeben kann), sie weiß, dass keine Tierversuche stattfinden (zumindest in 36 von 37 Ländern, in China ist anscheinend einiges anders), dass die Mary Kay Produkte für Allergiker anwendbar sind, keine Duftstoffe enthalten und kann sofort die Farbe fürs perfekte Make-Up empfehlen.

Meine anfängliche Skepsis einer solchen Verkaufsparty gegenüber hat Henrike im Nu weggepustet und stattdessen mit hochwertigen Produkten, super Fachwissen und witziger Unterhaltung überzeugt. Jetzt überleg ich doch, selbst eine Party zu schmeißen. Freunde, wer ist dabei?

Lisa ♥ Mary Kay und Henrike

 

P.S. Natürlich kann JEDER Henrike zu sich nach Hause einladen und eine Kosmetik-Party schmeißen! Schreibt Ihr einfach bei Instagram eine Nachricht: Henrike schreiben.

Uuuund, dieser Beitrag ist keine Werbung, sondern – wie immer – meine persönliche Meinung und Überzeugung!

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.