Lisa liebt Tauben – NICHT!

Im Februar machte mich meine Freundin Lucie auf einen Kurzgeschichten-Wettbewerb der Westfälischen Nachrichten Münster aufmerksam. Einzige Mitmach-Kriterien waren: Thema „Stärke zeigen – Mut beweisen“ beachten, nicht mehr als 400 Wörter zu schreiben und der erste Satz sollte mit „Als“ beginnen. Gesagt, getan und nicht gewonnen. Haha. Aber, meine ganz eigene, mutige Aktion möchte ich dennoch zum Besten geben. Schließlich war ich mutig. Und das ist man ja nicht so oft. Also hier – meine Kurzgeschichte, die sich um das ekeligste Tier der Welt dreht:

Weiterlesen

Lisa liebt Fußball!

Fußball - Borussia Mönchengladbach Nordkurve

Fußball mögen nur Männer! Stimmt nicht! Ich liebe Fußball! Wirklich! Mein Papa hat es echt nicht einfach, er ist nun mal Vater von zwei Töchtern. Das Fußball-Gen (darauf komme ich gleich noch zu sprechen) wurde uns nicht in die Wiege gelegt, aber durch pure Begeisterung gelehrt.

Durch die Nähe zum Ruhrpott könnte man meinen, wir wären Anhänger der Gelben Borussia oder der blauen Schalker. Weit gefehlt, uns zieht es ins Rheinland, nach Mönchengladbach. Früher war ich „Münchengladbach-Fan“, das war zu der Zeit, als noch „Werner Bremen“ gegen „Leberkusen“ spielte. Heute bin ich längst eines Besseren belehrt worden und „schwöre Stein und Bein auf die Elf vom Niederrhein.“

Weiterlesen

Lisa liebt Frühstück

Frühstück! Die BESTE Mahlzeit am Tag! Der Tag kann für mich gar nicht schöner beginnen, als mit einem köstlichen Filterkaffee á la Mama, Latte Macchiato oder Milchkaffee kombiniert mit frischen Brötchen oder gutem Volkorn-Körnerbrot und Ei! Ei ist nach oder sogar noch vor dem Kaffee der wichtigste Bestandteil meines Frühstücks.

Es gibt ja zum Glück so viele Varianten Ei zu essen: gekocht (am liebsten mittelweich/mittelhart, so dass das Gelbe noch schön matschig-flüssig, das Weiße aber hart gekocht ist), als Rührei mit Speck, ohne Speck, mit Kräutern, ohne alles, nur mit Salz oder Curry, mit Zwiebeln, wahlweise Lauchzwiebeln oder als Omelette. Das ist aber die absolute Krönung und Härte, weil man für ein Omelette viele Eier vertilgen muss. Mein Ei-Frühstücksschema ist daher ganz einfach: unter der Woche gibt’s ein gekochtes Ei, am Wochenende Rührei und manchmal abends ein Spiegelei. Einen „Strammen Max“ zum Abendbrot.

Weiterlesen

Lisa liebt kochen – hahahaaaaa NICHT

„Lisa liebt kochen“ wäre der Witz des Jahrtausends! Ich liebe kochen nämlich ungefähr null Komma null. Wir reden hier übers Kochen, nicht übers Essen, das mag ich im Gegensatz zum Kochen mega gerne! (Wer auch nicht!!!) Also kochen NEIN, essen JA!

Vielleicht habe ich die Nicht-Begeisterung zum Kochen schon in die Wiege gelegt bekommen, denn meine Mama (sorry Mama!) ist auch keine leidenschaftliche Köchin. Früher wurde gekocht, weil die Mudda nun mal kocht, wenn die Kinder aus der Schule kommen. Okeee, meistens zumindest. Es gab auch Tage, da kamen die armen Kinder von einem harten Schultag (hahahhaaaaa jaaaaa – früher dachte man wirklich noch, Schultage seien hart!) nach Hause, schauten die Mudda mit schmachtendem Blick an „Huuuuuungeeeeer, was gibt´s?“ und die Antwort war: „Mach dir ´nen Ei!“ oder „Suppe.“ Die erste Antwort war akzeptabel, Ei mag ich in allen Variationen. Die zweite Antwort war hingegen ein Alptraum! Erbsensuppe? Frühlingssuppe? Wie langweilig und ekelig! Was waren wir doch für undankbare Blagen! Tz! Mudda hätte uns die Suppe um die Ohren pfeffern sollen. Auch ein Eintopf fordert Zeit und Liebe. Die Kinder wussten (und wissen) nur die Super-Sonntags-Schnitzel vom Papa zu schätzen! Doch heutzutage freue ich mich über frisch gekochte Eintöpfe und Suppen. Natürlich nicht von mir selbst gekocht, das müssen andere übernehmen.

Weiterlesen

Lisa liebt Weihnachtsmärkte …
oder doch nicht?!

Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit: Glühwein, Lichterketten, Reibekuchen, Bratwurst, Crêpes, gebrannte Mandeln … der Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten und die Horden strömen. Ich auch. Heute. Zum ersten Mal in der diesjährigen Weihnachtszeit. Ich muss gestehen, dass ich Weihnachten zwar liebe, Weihnachtsmärkte aber aufgrund der zu hohen Schubserei und Anrempelei nicht so mega gern mag. Aber, mit guten Freunden überwindet man auch dieses Hindernis und freut sich auf einen gemütlichen Weihnachtsmarkt-Abend.

18:50 Uhr: der überfüllte Zug nach Dortmund rollt in Lünen ein. Wir steigen ein und werden von einer Gruppe junger Männer mit starkem Alkoholkonsum und noch viel stärkerem Alkoholduft empfangen. Ich liebe Bahnfahren (NICHT!!!!!) und bin jeden Tag so glücklich, einen kurzen Arbeitsweg zu haben! YEAH! Am Bahnhof in Dortmund angekommen empfangen uns schon erste Besoffskis. Um 19 Uhr – die haben schon mal ordentlich Gas gegeben. Ist ja auch Freitag! Hoch die Hände – Wochenende!

Westenhellweg – (oh die Geschäfte haben noch geöffnet) das Gedränge und Geschiebe geht los und findet seinen Höhepunkt an der Glühweinbude! Der weiße, heiße Glühwein schmeckt hervorragend. Wir versuchen einen richtigen Freundeskreis zu bilden, der aber immer wieder von „Sorry, darf ich kurz durch“ – „Kann ich eben“ – „Platz daaaaaa“ unterbrochen wird. Manno!!!! Wir U-N-T-E-R-H-A-L-T-E-N uns gerade und rechts und links ist (fast) Platz zum Vorbeirempeln. Nun gut. Wir schlendern weiter. Auf der Suche nach Essen.

Weiterlesen

Lisa liebt „Repeat“ – ein Versuch der Erklärung

Repeat! Wiederholung! Immer und immer wieder. In Dauerschleife! Ich oute mich, ich bin definitv ein Repeat-Hörer, repeat-süchtig sozusagen. Wenn mich ein Lied so richtig packt, lässt es mich auch nicht mehr los. Dann MUSS ich es einfach in Dauerschleife hören, ich MUSS den Text so schnell wie möglich können, damit ich es endlich mitsingen kann!

Weiterlesen

Lisa liebt die Lightbox.

lightbox

Buchstaben, Wörter, Sprüche, Symbole, Typografie, Licht und super Dekoration! Alles vereint sich in der Lightbox von „A little lovely company.“ Eigentlich war es ja schon wieder klar, dass so ein cooles Produkt aus Holland kommt. Ich habe es zwar noch nicht erwähnt, aber ich LIEBE Holland!!!!! Dieses schöne, flache Land mit den süßen, kleinen Häuschen, dem Meer, den schnuckeligen Einkaufsstraßen und süßen Lädchen, mit HEMA, Tulpen …. was will man eigentlich mehr!? Urlaube und Kurztrips ins nette Nachbarland HOLLAND sind immer toll!

Weiterlesen

Lisa liebt ihr Zuhause!

zuhause - hier wohnt das glück

„Hier wohnt das Glück“ sollte eigentlich auf dem Bild oben zu erkennen sein, wäre das Foto nicht stark angeschnitten. (Vielleicht sollte ich noch einmal über das Bild-Format nachdenken, kommt auch auf die „WiemacheichdenBlogbesser-TodoListe“) Aber, tatsächlich, ich bin so glücklich, ein Zuhause wie meines zu haben!

Mein Mann und ich wohnen seit mittlerweile 3 Jahren (ich habe kein Zeitgefühl und hoffe, dass 3 nicht über- oder untertrieben ist!) in einer kleinen, aber feinen Doppelhaushälfte, in der noch längst nicht alles chic ist, aber das zählt auch nicht!

Weiterlesen